Katholische Kirchengemeinde Erisdorf

Die Ortschaft Erisdorf gehört seit einigen Jahrzehnten zu Ertingen und auch die Kirchengemeinde ist – zwar als selbstständige Pfarrei – Teil der Seelsorgeeinheit Ertingen und wird personell von dort versorgt. Von den knapp 500 Einwohnern sind etwa 360 katholisch und damit Pfarreimitglieder.

Dominiert wird das Ortsbild von unserer Pfarrkirche St. Bartholomäus, die – ursprünglich als gotischer Bau errichtet – im Lauf der Jahrhunderte einige Umbauten und Veränderungen erfuhr. Mehr zu diesem und anderen Orten des Gebets erfahren Sie hier […]
Bild: Wappen in der Pfarrkirche St. Bartholomäus

Anstehende Veranstaltungen

„Jesus Christus spricht:
Wer zu mir kommt,
den werde ich nicht abweisen.“
Johannes 6,37

Aktuelles aus unserer Gemeinde

Die Firmvorbereitung beginnt

Jugendliche und deren Eltern waren Anfang Mai zu Informationstreffen eingeladen. Über 60 Jugendliche unserer Seelsorgeeinheit haben sich für die Firmung entschieden und werden in der Zeit bis zur Firmspendung am 27.10.24 verschiedene Termine, Treffen, Projekte, […]

Pfingsten in der Seelsorgeeinheit

Die Pfingstvigil in St. Lambertus Binzwangen am Vorabend zu Pfingstsonntag stand im Zeichen der Feuerszungen, die durch Ministranten mit ihren Fackeln symbolisiert wurden. Musikalisch umrahmte die Schola die Vigil.

Am Pfingstsonntag waren alle eingeladen nach St. […]

Neues aus dem Pastoralteam

Wir freuen uns sehr, dass wir ab 01.10.2024 Herrn Diakon Oliver Mayer aus Pflummern bei uns im Pastoralteam begrüßen dürfen. Herr Mayer ist derzeit in der Seelsorgeeinheit Bussen als Diakon im Zivilberuf tätig und wird […]

Öschprozession und Feldkreuzeinweihung am 12.5.2024

Gelungenes Projekt der Kirchengemeinde und Dorfgemeinschaft für die Seelsorgeeinheit

An einem Feldkreuz in Oberbayern:

Wo Kreuze stehn, da flammt das Licht –

da lässt sich Hoffnung fassen.

Wo Kreuze stehn, da sind wir nicht

vergessen, nicht verlassen.

 

Bei strahlendem Sonnenschein […]

Erstkommunion der Kinder aus Binzwangen und Erisdorf

Am Sonntag, dem 21. April, feierten drei Kinder aus Binzwangen, und sechs Kinder aus Erisdorf, gemeinsam mit Pfarrer Stork einen wunderschönen Erstkommuniongottesdienst. Mit der feierlichen Umrahmung des Gottesdienstes durch den Chor und dem Musikverein Binzwangen […]

Auf dem Dach des Erisdorfer Rathauses brütet ein Storchenpaar. Wussten Sie schon, dass Störche in der Bibel vier Mal erwähnt werden? Zum Beispiel in Psalm 104,17 in einem Loblied auf den Schöpfer und seine wundervolle Schöpfung. Noch interessanter ist ihre Erwähnung beim Propheten Jeremia, wo dieser im Namen Gottes die Menschen tadelt, dass selbst die Vögel besser wissen, was Gott will, als das störrische Volk. Lesen Sie es einfach mal nach in Jer 8,7. Gottes Wort gilt übrigens auch heute noch …

Im Erisdorfer Rathaus befindet sich der Gemeindesaal, in dem verschiedenste Veranstaltungen unserer Pfarrei stattfinden. Neben der Kirche ist er ein wichtiger Ort der Gemeinschaft und vielfältiger Aktivitäten unserer Kirchengemeinde.

Mitten in Erisdorf, ein Stück unterhalb der Kirche, befindet sich eine Quelle: Hier entspringt der Röthenbach. Was für ein schönes Bild für das, was eine Kirchengemeinde sein sollte: Quelle des Lebens für sehr viele Menschen.

Gemeinsam

Wir Menschen sind nicht geschaffen, um alleine zu leben. Gemeinsam können wir mehr bewegen – und in Gemeinschaft blühen wir auf. Bei uns gibt es eine Reihe von Gruppen, wo jeder, der gerne Anschluss sucht, herzlich willkommen ist. Interesse? Dann finden Sie hier mehr […]

(Bild: Ausschnitt aus dem Altarbild (1721) von Franz Joseph Spiegler in der Erisdorfer Pfarrkirche)

Interessantes

Dass die Gegend um Erisdorf eine längere Geschichte hat, als sich viele vorstellen können, belegen Funde aus der Jungsteinzeit und aus der Bronzezeit, aus der Zeit der Römer und der Merowinger. Die Lage in der Nähe der Donau und an der Quelle des Röthenbachs, der direkt im Ort entspringt, scheint in vielerlei Hinsicht günstig gewesen zu sein. Der Ortsname Erisdorf bzw. Eringsdorf wird erstmals 1311 urkundlich erwähnt, dürfte aber vermutlich schon Hunderte Jahre früher entstanden sein.

0
Erste urkundliche Erwähnung des Ortsnamens

„Sucht aber zuerst sein Reich und seine Gerechtigkeit; dann wird euch alles andere dazugegeben.“

Matthäus 6,33

Eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Beziehung mit Gott mal wieder etwas zu pflegen, bieten Ihnen die heutigen Tagestexte aus der Bibel. Und Sie können sich darauf verlassen: Zeiten, die man mit dem Wort Gottes verbringt, sind immer fruchtbare Zeiten. Hier geht’s lang […]